Telematik-Award-Sieger

Zweiter Telematik Award für initions

Pressemitteilung

Die ini­ti­ons AG hat zum zwei­ten Mal den renom­mier­ten Tele­ma­tik Award gewon­nen, der seit 2010 von der Medi­en­grup­pe Tele­ma­tik-Markt ver­lie­hen wird. In die­sem Jahr zeich­ne­te die Jury die Sym­bio­se aus künst­li­cher Intel­li­genz und der Tele­ma­tik-App OPHEO Mobi­le aus, wodurch die Basis für eine auto­no­me LKW-Dis­po­si­ti­on geschaf­fen wur­de. Eine zen­tra­le Rol­le spielt dabei die KI-Kom­po­nen­te roa­dEn­gi­ne, die per­ma­nent die Soll- und Ist-Daten der lau­fen­den Tou­ren abgleicht und bei Bedarf voll­au­to­ma­tisch Alter­na­ti­ven errech­net. Die Ist-Daten stam­men dabei aus der Tele­ma­tik-App OPHEO Mobi­le sowie aus wei­te­ren an Bord befind­li­chen Sys­te­men wie Fleet­board oder Web­fleet, die in den Pro­zess ein­ge­bun­den wer­den kön­nen. Die inno­va­ti­ve Soft­ware­lö­sung konn­te sich unter mehr als 200 Bewer­bun­gen in der Haupt­ka­te­go­rie Tele­ma­tik-Apps durch­set­zen.

Mit der Ent­wick­lung der roa­dEn­gi­ne hat die ini­ti­ons AG ihr Trans­port­leit­stand- und Tele­ma­tik­sys­tem OPHEO im Jahr 2018 um eine KI-Kom­po­nen­te zur Auto­ma­ti­sie­rung der Lkw-Dis­po­si­ti­on erwei­tert. “road” steht dabei für „rol­lie­ren­de auto­ma­ti­sche Dis­po­si­ti­on“. Auf Basis der Tele­ma­tik­da­ten der Fahr­zeu­ge erkennt die roa­dEn­gi­ne, wenn Ter­min­ver­let­zun­gen, Lenk­zeit­über­schrei­tun­gen oder ande­re Kon­flik­te dro­hen. In die­sen Fäl­len errech­net die roa­dEn­gi­ne mit Hil­fe eines evo­lu­tio­nä­ren Algo­rith­mus Plan­än­de­run­gen, mit denen die Kon­flik­te besei­tigt oder mini­miert wer­den.

Die geän­der­ten Tour­da­ten wer­den auto­ma­tisch an die Tele­ma­tik­ge­rä­te der Fah­rer gesen­det, ohne dass der Dis­po­nent Alter­na­ti­ven prü­fen oder ein­grei­fen muss. Somit auto­ma­ti­siert die roa­dEn­gi­ne den Trans­port­ma­nage­ment­pro­zess, stei­gert die Pro­duk­ti­vi­tät in der Dis­po­si­ti­on, spart Kos­ten und erhöht die Ser­vice­qua­li­tät.

Vir­tu­ell über­reicht wur­de der Preis durch die Medi­en­grup­pe Tele­ma­tik-Markt und den Ver­band der Auto­mo­bil­in­dus­trie (VDA). Schirm­herr des zum zehn­ten Mal aus­ge­lob­ten Wett­be­werbs war Dr. Bernd Althus­mann, nie­der­säch­si­scher Minis­ter für Wirt­schaft, Arbeit, Ver­kehr und Digi­ta­li­sie­rung. „Die Ver­lei­hung des Tele­ma­tik Awards hat eine inter­na­tio­na­le Bedeu­tung und bringt die Spit­zen der Tech­nik­bran­che zum Vor­schein“, beton­te Althus­mann im Rah­men der dies­jäh­ri­gen Ver­lei­hung, die auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie rein digi­tal statt­fand. VDA-Geschäfts­füh­rer Dr. Kurt-Chris­ti­an Scheel hob in sei­ner Lau­da­tio „die Offen­heit zu ande­ren Apps und die Schnitt­stel­len­ar­beit im Inter­es­se des inno­va­ti­ven Gesamt­sys­tems und der Kun­den­zu­frie­den­heit“ her­vor.

„Wir freu­en uns, dass die Jury das Poten­zi­al von OPHEO, unse­rer roa­dEn­gi­ne und OPHEO Mobi­le erkannt hat. Die Sym­bio­se aller Lösun­gen ermög­licht unse­ren Kun­den das Auto­ma­ti­sie­ren ihrer Dis­po­si­ti­on – bis hin zu einer kom­plett auto­no­men Steue­rung durch OPHEO,“ erklärt Dr. Ste­fan Anschütz, Vor­stand und Grün­der der ini­ti­ons AG.

Mit dem Trans­port­leit­stand OPHEO bie­tet ini­ti­ons eine seit vie­len Jah­ren bewähr­te, intel­li­gen­te Stan­dard­soft­ware für das Trans­port­ma­nage­ment von Stra­ßen­gü­ter­ver­keh­ren. Die Lösung umfasst Tou­ren­op­ti­mie­rung, ETA-Fore­cas­ting und Tele­ma­tik-Kom­po­nen­ten. Neben dem Dis­po­si­ti­ons­pro­zess auto­ma­ti­siert OPHEO auch die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den Kun­den.

Über ini­ti­ons

Die ini­ti­ons AG ist ein erfolg­reich wach­sen­des Soft­ware- und Bera­tungs­haus mit Sitz in Ham­burg, das sich auf intel­li­gen­te, inno­va­ti­ve IT-Lösun­gen spe­zia­li­siert hat. Die Schwer­punk­te lie­gen in den Berei­chen Trans­port­ma­nage­ment und Busi­ness Intel­li­gence.

Über OPHEO

Das von ini­ti­ons ent­wi­ckel­te Trans­port­ma­nage­ment­sys­tem OPHEO ist eine intel­li­gen­te Soft­ware für Trans­port­ma­nage­ment, Tou­ren­op­ti­mie­rung, Dis­po­si­ti­on und Tele­ma­tik – alles aus einer Hand. Gra­fi­sche Benut­zer­ober­flä­chen mit Drag & Drop-Pla­nungs­funk­tio­na­li­tät sor­gen für Trans­pa­renz und höchs­ten Bedie­nungs­kom­fort.

Das Video zur Preis­ver­lei­hung und die Lau­da­tio vom VDA-Geschäfts­füh­rer Dr. Kurt-Chris­ti­an Scheel kön­nen Sie hier anschau­en.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www.opheo.de

Abdruck hono­rar­frei – Beleg­ex­em­plar erbe­ten

 

Menü