Next Generation BI – Einheitliche Datenanalyse bei Vattenfall

Der Kli­ma­wan­del, die Ener­gie­wen­de und auch der Struk­tur­wan­del ver­än­dern die Ener­gie­bran­che gera­de nach­hal­tig. Damit stel­len sie auch für Vat­ten­fall, den viert­größ­ten Strom­kon­zern in Deutsch­land, gro­ße Her­aus­for­de­run­gen dar. Das erklär­te Ziel, zu einem moder­nen, zukunfts­ge­wand­ten Unter­neh­men zu wer­den, ist dabei nicht min­der ambi­tio­niert: CO2 neu­tral inner­halb einer Genera­ti­on. Ein Vehi­kel dafür bie­tet die neu geschaf­fe­ne Data & Ana­ly­tics Platt­form. Mit vor­de­fi­nier­ten Tem­pla­tes kön­nen die rund 20.000 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter ein­fach, schnell und vor allem kon­zern­weit ein­heit­lich Unter­neh­mens­da­ten nut­zen.

Nach mitt­ler­wei­le über drei Jah­ren im Betrieb hat sich die Cloud Platt­form als Unter­neh­mens­stan­dard eta­bliert, und meh­re­re Pro­jek­te im Bereich BIG DATA / Ana­ly­tics und im Bereich Digi­ta­li­sie­rung von Geschäfts­pro­zes­sen wur­den umge­setzt. Wo frü­her meh­re­re Repor­­ting-Tools im Ein­satz waren, kön­nen Aus­wer­tun­gen nun über eine ein­zi­ge Tech­­no­­lo­­gie-Plat­t­­form in einem ein­heit­li­chen Gover­­­n­an­ce-Modell erstellt wer­den. Das sagt Vat­ten­fall zur neu­en Tech­­no­­lo­­gie-Plat­t­­form:

Die Azu­re Cloud Ser­vices haben uns den Gestal­tungs­spiel­raum gege­ben, etwas voll­kom­men Neu­es auf­zu­bau­en. Durch den Sup­port unse­res Manage­ments und die rich­ti­gen Leu­te zum rich­ti­gen Zeit­punkt ist das Pro­jekt ein vol­ler Erfolg gewor­den – und nicht nur irgend­ein belie­bi­ges IT-Pro­­­jekt .

Mat­thi­as Krü­ger, Mana­ger Digi­tal Plat­form Ena­b­le­ment, Vat­ten­fall

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt gibt’s direkt in der Suc­cess Sto­ry.

Menü