Dr. Anschütz auf der DVZ-Veranstaltung “Brennpunkt Disposition”

News, Pressemitteilung

Anschütz dis­ku­tiert auf DVZ-Podi­um

Als einer von zwei Ver­tre­tern der Soft­ware-Bran­che wird sich ini­ti­ons-Vor­stand Dr. Ste­fan Anschütz im Rah­men der DVZ-Ver­an­stal­tung “Brenn­punkt Dis­po­si­ti­on” auf einer Podi­ums­dis­kus­si­on den Fra­gen der Teil­neh­mer aus den Berei­chen Spe­di­ti­on und Logis­tik stel­len. Die Dis­kus­si­on gehört zu den Höhe­punk­ten des Tages-Semi­nars, das die füh­ren­de Fach­zei­tung DVZ am 7. Juli in Ham­burg orga­ni­siert. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Ver­wal­tungs­ge­bäu­de der DVV Media Group in der Nord­ka­nal­stra­ße 36. Zwi­schen 10:00 und 16:15 Uhr dreht sich dort alles um die moder­ne Dis­po­si­ti­on. Zu den The­men zäh­len Fach­kräf­te­man­gel, Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on und -füh­rung sowie die erfolg­rei­che Suche nach geeig­ne­ten Kan­di­da­ten.

In der Dis­kus­si­on wird es um die aktu­el­len Ver­än­de­run­gen in der Dis­po­si­ti­ons­soft­ware gehen sowie um die Fra­ge, wie sich Logis­tik­dienst­leis­ter auf die Her­aus­for­de­run­gen hin­sicht­lich “Logis­tik 4.0” vor­be­rei­ten soll­ten. Ein wei­te­res zen­tra­les The­ma betrifft die Erwar­tun­gen einer Spe­di­ti­on an IT-Dienst­leis­ter. Neben Ste­fan Anschütz wer­den Josef Heiß, Geschäfts­füh­rer der BTK Befrach­tungs- und Trans­port­kon­tor GmbH sowie Ingo Litek, Geschäfts­füh­rer der indi­wa digi­ta­le kom­mu­ni­ka­ti­on GmbH, auf dem Podi­um Platz neh­men.

Dis­po­nen­ten sind für den wirt­schaft­li­chen Erfolg einer Spe­di­ti­on von hoher Bedeu­tung. Der Man­gel an guten Fach­kräf­ten in die­sem Bereich wird bis­lang jedoch nur wenig the­ma­ti­siert. Dabei haben Spe­di­tio­nen zuneh­mend Schwie­rig­kei­ten, frei wer­den­de Stel­len zu beset­zen, obwohl gera­de die Dis­po­si­ti­on Abwechs­lung und die Mög­lich­keit der Selbst­ent­fal­tung bie­tet. Schließ­lich sind Dis­po­nen­ten das Rück­grat des wirt­schaft­li­chen Erfol­ges einer Spe­di­ti­on und wich­ti­ges Bin­de­glied zwi­schen Kun­den, Unter­neh­mern, Fah­rern und Ver­kauf.

Wer sich für die Ver­an­stal­tung inter­es­siert, kann sich noch unter www.dvz.de/dispo anmel­den. Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 320 EUR zzgl. MwSt.

Menü